Pressemitteilung Zurück
Freitag, April 03, 2020

Coronakrise – eine Chance für die Digitalisierung

Die Coronakrise bringt eine schwierige Zeit für Deutschland und die Welt mit. Beruflich wie privat ist nahezu jeder davon betroffen. Einschränkungen begleiten unseren Alltag. Homeoffice wird in immer mehr Unternehmen praktiziert, um den Coronavirus einzudämmen und die Angestellten zu schützen. Dieser neue Ist-Zustand kann eine Chance für die Digitalisierung sein, bringt aber auch einige Gefahren mit. Wie BIN-Control Ihnen dabei als starker Partner an Ihrer Seite helfen kann, zeigt der nachfolgende Artikel.

Wie Homeoffice die Arbeitswelt verändert

Die Arbeit am heimischen Computer ist für viele Angestellte momentan Pflicht. Das Ganze läuft mehr oder weniger gut ab. Dabei hängt es auch von den Mitarbeitern ab, die ihr Bestes geben. In diesen Zeiten verändert sich auch die Arbeitswelt. Einige Beispiele sind wie folgt:

  • Es wird weniger Papier verbraucht
  • Der digitale Austausch steht im Vordergrund
  • Online-Meetings und Telefonkonferenzen per Video-Chat halten den Kontakt zu Kollegen, Kunden und Geschäftspartnern und Co.

Gleichzeitig alles im Blick zu behalten, kann sehr zeitaufwendig sein. Mail-Postfächer, Chat-Räume und Video-Konferenzen bestimmen von nun an den Berufsalltag. Das Arbeiten am heimischen Laptop oder Computer reicht oftmals nicht aus. Das sorgt für neue Probleme.

Digitalisierung bringt neue Herausforderungen

Die Digitalisierung hat ihre Vor- und Nachteile. Der schnelle Austausch der Daten, das Zugreifen von einem beliebigen Ort und der geringere Papierverbrauch gehören zu den Vorteilen. Von Nachteil kann es sein, dass sich Ihre Mitarbeiter an neue Tools gewöhnen müssen und unterschiedliche Dienste nutzen. Ein überlastetes Netz und eine nicht ausreichende Performance der Systeme können von Nachteil sein. Schatten-IT breitet sich aus und birgt hohe Risiken. Diese gilt es von nun an zu vermeiden!

Vereinheitlichen Sie IT-Strategie und IT-Security in Ihrem Unternehmen

Die Coronakrise hat viele Unternehmen überrascht, sodass sich niemand darauf vorbereiten konnte. Das können Sie nun aber ändern, indem Sie IT-Strategie und IT-Security vertrauenswürdig zusammen mit  BIN-Control erarbeiten. Vereinheitlichen Sie Ihre Systeme für eine optimale Arbeitsweise von zu Hause aus. Nutzen Sie bereits jetzt die Chance, um zu schauen, 

  • was verbessert werden muss
  • wo Sicherheitsprobleme und -lücken entstehen
  • wie neue Tools und Cloud Services eingesetzt werden können
  • usw.

Damit sind Sie bestens für die Zeit während und auch nach der Zeit der Krise gewappnet.

Nehmen Sie Kontakt zu BIN-Control auf

Mit einer IT-Erfahrung von mehr als 20 Jahren ist BIN-Control Ihr fester Ansprechpartner für eine optimale IT-Strategie mit der dazugehörigen IT-Security. Seit bereits 2012 sind wir Experten in Sachen Cloud und Digitalisierung. Wir bereiten Sie gerne auf die moderne Digitalisierung vor! Nutzen Sie noch heute unser Kontaktformular, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Sie erreichen uns unter +49 202 974646 0 oder info@bin-control.com.

Ihre Alexandra Henseler

    Kontaktinformationen angeben

    Vorname

    Nachname

    E-Mail-Adresse*

    Telefonnummer

    Firmendetails angeben

    Firmenname

    Ort

    Ihre Nachricht

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

    Cloud Microsoft

    Exchange Online – Keine Sorgen mehr über veraltete Systeme!

    Sie haben es sicherlich mitbekommen. Es ging tagelang durch die Presse und viele Unternehmen hat es getroffen. HAFNIUM! Es geht um die Sicherheitslücke der Microsoft Exchange Server. Und es betraf nur die On Premises Systeme! Exchange Online (Cloud Service) war nicht betroffen. Warum ist das so? Die allermeisten Systeme, ob Exchange Server oder andere Systeme, […]

    Mehr erfahren
    Cloud Microsoft

    Regelmäßige Reviews Ihrer Azure Infrastruktur

    Als wir 2012 mit der Beratung zum Thema Cloud Infrastruktur begonnen haben, haben uns Hersteller gesagt, dass wir damit aufs falsche Pferd setzen und dass kein Kunde Cloud haben möchte. Auch Kunden waren nicht bereit und es gab große Bedenken. Nun, im Jahr 2020, sieht die Welt anders aus. Viele Kunden haben sich nun auf […]

    Mehr erfahren